Zum Inhalt

Habilitationen

Die Habilitation ist die höchste Hochschulprüfung, die in der Fakultät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten der TU Dort­mund im Rah­men eines aka­de­mischen Prüfungsverfahrens abgelegt wer­den kann. Mit ihr wird die Lehrbefähigung  in ei­nem wis­sen­schaft­lichen Fach festgestellt.

Habilitationen in der Fakultät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten basieren auf der Habilitationsordnung der Uni­ver­si­tät Dort­mund vom 02.07.1993. Bei Fragen rund um das The­ma Habilitationen wenden Sie sich bitte an das Dekanat der Fakultät.

Erfolgreiche Habilitationen

Dr. päd. Katja Subellok

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „Rehabilitation und Pädagogik in den Be­rei­chen Sprache, Kom­mu­ni­ka­ti­on und Hören“
  • Verleihung der Venia Legendi: 12.11.2008

Dr. rer. soc. Rainer Wetzler

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „So­zio­lo­gie der Rehabilitation und sozialer Systeme“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 12.07.2007

 

Dr. paed. Karlheinz Barth

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „Son­der­pä­da­go­gik: Früherkennung und Prävention von Lernstörungen“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 03.05.2006

 

Dr. paed. Philipp Walkenhorst

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „Rehabilitation und Pädagogik bei Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensstörungen“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 04.05.2006

 

Dr. phil. Friedrich Linderkamp

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „Rehabilitationspsychologie“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 12.07.2006

Dr. phil. Rosemarie Tüpker

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „Musik in Rehabilitation und Therapie“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 13.04.2005

 

Dr. paed. Christian Wevelsiep

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „The­o­rie der Rehabilitation und Pädagogik bei Be­hin­derung“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 11.05.2005

 

Dr. paed. Barbara Ortland

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „Pädagogik bei Körperbehinderung“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 19.10.2005

Dr. paed Jürgen Steiner

  • Venia Legendi für das Lehrgebiet „Rehabilitation und Pädagogik bei Erwachse­nen mit Kommunikations- und Sprachstörungen“.
  • Verleihung der Venia Legendi: 19.11.2004

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.