Zum Inhalt
Häufige Fragen

BOSS-System

Eine Leistungsverbuchung kann von der Prüfungskoordination erst vorgenommen werden, wenn die Leistungsübersicht von den Lehrenden übermittelt wurde.

Die Leistungsverbuchung beginnt frühestens nach Beendigung des Anmeldezeitraumes im BOSS-System. Für begründete Ausnahmefälle (z. B. Einhaltung von Fristen für das Referendariat) ist eine Verbuchung vorab möglich. Bitte benutzen Sie hierfür das Kontaktformular.

Wenn eine Leistung nicht verbucht wurde, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an die Prüfungskoordination.

Wenn eine Leistung nicht korrekt verbucht wurde, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an die Prüfungskoordination.

Wenn eine Leistung umgebucht werden soll, wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular an die Prüfungskoordination.

Wenden Sie sich bitte an den/die Lehrende*n und beantragen Einsicht in die Prüfungsunterlagen. Lassen Sie sich erläutern, weshalb die Benotung zustande kam.

Falls Ihnen nicht ersichtlich wird, wie die Notengebung erfolgt ist, können Sie einen Widerspruch gegen die Prüfungsleistung einlegen. Bitte reichen Sie schriftlich einen Widerspruch gegen Prüfungsleistungen über die Prüfungsverwaltung (Dezernat 4) und das zuständige Sachgebiet ein.

Wenn Sie zusätzlich studierte Seminare verbuchen lassen möchten, füllen Sie den Laufzettel "Zusatzleistungen" aus und schicken diesen per Mail an die Prüfungskoordination (pk-dokumente.fk13tu-dortmundde).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.