Zum Inhalt

Bewerbung und Einschreibung

Sie interessieren sich für ein Studium an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften der TU Dortmund? Dann freuen wir uns Ihnen hier Informationen zur Bewerbung und Einschreibung der jeweiligen Studiengänge zur Verfügung stellen zu können.

Die TU Dortmund hält auf der Seite Bewerbung und Einschreibung detaillierte Informationen für Sie bereit.

Informationen zur Bewerbung für Bachelorstudiengänge an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften

An der Fa­kul­tät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten sind alle Bachelor­stu­dien­gänge zulassungsbeschränkt und eine Bewerbung für den jeweiligen Studiengang/das jeweilige Studienfach ist notwendig.

  • Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder eine gleichwertige Qualifikation
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines jeden Jahres
  • die Bewerbung erfolgt online über das Campusportal der TU Dortmund
  • die Auswahl obliegt einem allgemeinen Auswahlverfahren der TU Dortmund (Orts-NC)
  • das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden
  • Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder eine sonstige Qualifikation im Sinne des § 49 HG
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines jeden Jahres
  • die Bewerbung erfolgt online über das Campusportal der TU Dortmund.
  • die Auswahl obliegt einem allgemeinen Auswahlverfahren der TU Dortmund. Bitte informieren sie sich über die Einschreibvoraussetzungen.
  • das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden

Um den Vorbereitungsdienst antreten zu können, ist ein Absolvieren von Bachelor und Master erforderlich.

 

  • Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder eine sonstige Qualifikation im Sinne des § 49 HG
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines jeden Jahres
  • die Bewerbung erfolgt online über das Campusportal der TU Dortmund
  • die Auswahl obliegt einem allgemeinen Auswahlverfahren der TU Dortmund (Orts-NC). Bitte informieren sie sich über die Einschreibvoraussetzungen
  • das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden

Um den Vorbereitungsdienst antreten zu können, ist ein Absolvieren von Bachelor und Master erforderlich. Zudem ist für das Lehramt an Berufskollegs für den Zugang zum Vorbereitungsdienst eine einschlägige fachpraktische Tätigkeit im Umfang von 52 Wochen Dauer nachzuweisen.

  • Zulassungsvoraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder eine sonstige Qualifikation im Sinne des § 49 HG
  • Bewerbungsfrist: 15. Juli eines jeden Jahres
  • die Bewerbung erfolgt online über das Campusportal der TU Dortmund
  • die Auswahl obliegt einem allgemeinen Auswahlverfahren der TU Dortmund (Orts-NC). Bitte informieren sie sich über die Einschreibvoraussetzungen
  • das Studium kann nur im Wintersemester begonnen werden

Um den Vorbereitungsdienst antreten zu können, ist ein Absolvieren von Bachelor und Master erforderlich.

 

Informationen zur Bewerbung für Masterstudiengänge an der Fakultät Rehabilitationswissenschaften

In die Master­studien­gänge der Fa­kul­tät Re­ha­bili­ta­tions­wissen­schaf­ten kön­nen Sie sich ohne eine vorherige Bewerbung ein­schrei­ben; diese sind zulassungsfrei.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • ein Bachelorabschluss im Studiengang Rehabilitations­pädagogik an der Technischen Universität Dortmund oder
  • ein anderer vergleichbarer Abschluss in einem mindestens dreijährigen vergleichbaren Studiengang an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule
    (z. B. Bachelorabschlüsse in Sonderpädagogik mit rehabilitationspädagogischem Profil, Sonderpädagogik mit einem Studienvolumen von mindestens 60 Leistungspunkten im Bachelor für das Fach Sonderpädagogik im Modellversuch der gestuften Lehrerbildung, Lehramt für sonderpädagogische Förderung, Diplom im Studiengang Rehabilitation und Pädagogik bei Behinderung an der Technischen Universität Dortmund, Bachelorabschlüsse in Heilpädagogik, Sozialpädagogik, Logopädie)
  • die Anerkennung vergleichbarer Abschlüsse erfolgt durch den Prüfungsausschuss
  • Bachelor-Abschlussnote: mind. Gut (2,3)

Informationen zur Einschreibung:

  • Das Studium kann nur zum Wintersemester begonnen werden.
  • für Bewerber_innen, die ihren BA-Abschluss an der TU Dortmund erworben haben und noch immatrikuliert sind: Der Antrag auf Änderung des Studiums ist bis zum Freitag vor Vorlesungsbeginn beim Studierendensekretariat einzureichen.
  • für Bewerber_innen, die ihren Abschluss nicht an der TU Dortmund erworben haben oder ihn zwar an der TU Dortmund erworben haben, aber zwischenzeitlich exmatrikuliert waren: Online-Einschreibung über das Studierendensekretariat sowie Einreichen aller nötigen Unterlagen bis zum Freitag vor Vorlesungsbeginn. Da bei externen Studienabschlüssen noch eine Anerkennung durch den Prüfungsausschuss erfolgt, wird eine frühere Einschreibung empfohlen.
    • Bei Bewerber_innen, die bis zum Termin der Einschreibung noch kein Abschlusszeugnis vorlegen können, dient eine Bescheinigung, dass die Abschlussarbeit mit mindestens "ausreichend" (4,0) bestanden ist, als Grundlage für die Zulassung.
    • Die Einschreibung erfolgt online .

Es wird empfohlen, bei Studienbeginn eine angemessene Berufserfahrung in Feldern der Behindertenhilfe und der sozialen Rehabilitation zu erwerben und/oder parallel zum Studium einer einschlägigen Berufstätigkeit nachzugehen.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium Lehramt für sonderpädagogische Förderung.

Informationen zur Einschreibung:

  • für Bewerber_innen, die ihren BA-Abschluss an der TU Dortmund erworben haben und noch eingeschrieben sind: der Antrag auf Änderung des Studiums ist bis zum 15. Mai (SoSe)/bis zum 15. November (WiSe) beim Studierendensekretariat einzureichen.
  • für Bewerber_innen, die ihren Abschluss nicht an der TU Dortmund erworben haben: der Antrag auf Äquivalenzfeststellung ist frühzeitig beim Studierendensekreteriat einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die Prüfung einige Zeit in Anspruch nimmt. Die Einschreibefrist endet am 15. Mai (SoSe)/am 15. November (WiSe).
  • Bitte beachten Sie, dass es eine gesonderte Frist gibt, sofern Sie im 1. Semester in das Praxissemester starten möchten. Weitere Informationen erhalten Sie beim DoKoLL.
  • Die Einschreibung erfolgt online.

Das Studium des Master Lehramt für sonderpädagogische Förderung kann im Winter- und Sommersemester aufgenommen werden.

Im Masterstudium werden die studierten Fächer des Bachelorstudiums fortgeführt.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium Lehramt an Berufskollegs mit Fach Sonderpädagogik.

Informationen zur Einschreibung:

  • für Bewerber_innen, die ihren BA-Abschluss an der TU Dortmund erworben haben und noch eingeschrieben sind: der Antrag auf Änderung des Studiums ist bis zum 15. Mai (SoSe)/bis zum 15. November (WiSe) beim Studierendensekretariat einzureichen.
  • für Bewerber_innen, die ihren Abschluss nicht an der TU Dortmund erworben haben: der Antrag auf Äquivalenzfeststellung ist frühzeitig beim Studierendensekreteriat einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die Prüfung einige Zeit in Anspruch nimmt. Die Einschreibefrist endet am 15. Mai (SoSe)/am 15. November (WiSe).
  • Bitte beachten Sie, dass es eine gesonderte Frist gibt, sofern Sie im 1. Semester in das Praxissemester starten möchten. Weitere Informationen erhalten Sie beim DoKoLL.
  • Die Einschreibung erfolgt online.

Das Studium des Master Lehramt an Berufskollegs mit Fach Sonderpädagogik kann im Winter- und Sommersemester aufgenommen werden. Für den Zugang zum Vorbereitungsdienst ist eine einschlägige fachpraktische Tätigkeit im Umfang von 52 Wochen Dauer nachzuweisen.

Im Masterstudium werden die studierten Fächer des Bachelorstudiums fortgeführt.

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mit Fach Sonderpädagogik.

Informationen zur Einschreibung:

  • für Bewerber_innen, die ihren BA-Abschluss an der TU Dortmund erworben haben und noch eingeschrieben sind: der Antrag auf Änderung des Studiums ist bis zum 15. Mai (SoSe)/bis zum 15. November (WiSe) beim Studierendensekretariat einzureichen.
  • für Bewerber_innen, die ihren Abschluss nicht an der TU Dortmund erworben haben: der Antrag auf Äquivalenzfeststellung ist frühzeitig beim Studierendensekreteriat einzureichen. Bitte beachten Sie, dass die Prüfung einige Zeit in Anspruch nimmt. Die Einschreibefrist endet am 15. Mai (SoSe)/am 15. November (WiSe).
  • Bitte beachten Sie, dass es eine gesonderte Frist gibt, sofern Sie im 1. Semester in das Praxissemester starten möchten. Weitere Informationen erhalten Sie beim DoKoLL.
  • Die Einschreibung erfolgt online.

Das Studium des Master Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mit Fach Sonderpädagogik kann im Winter- und Sommersemester aufgenommen werden.

Im Masterstudium werden die studierten Fächer des Bachelorstudiums fortgeführt.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.