Zum Inhalt

14. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) 2023

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Sozialforschungsstelle der TU Dortmund, Evinger Platz 17, 44339 Dortmund
Veran­stal­tungs­art:
  • Tagungen
  • Fakultät
Im oberen Bildteil steht "14. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) 2023 - In diesem Jahr vor Ort!", im unteren Bildbereich ist ein Foto des TU-Logos auf dem Mathetower vor einem blauen Himmel eingefügt © sfs​/​TU Dortmund

Der 14. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) mit dem Thema "Assisstive Technologien und Barrierefreiheit - Wie Technik mich im Alltag unterstützen kann" findet in Kooperation mit Bethel.regional in der Sozialforschungsstelle der TU Dortmund statt.

fachlichen und erkenntnisreichen Austausch zwischen Studierenden, Wissenschaftler*innen, Mitarbeiter*innen und Expert*innen in eigener Sache ein.
Die Begrüßung in den Tag erfolgt durch Mark Weigand von Bethel.regional sowie Vertr. Prof. Dr. Andreas Seiler-Kesselheim. Den Einführungsvortrag zu dem Thema „Innovation - Assisstive Technologien und Digitalisierung in den Einrichtungen“ hält Vertr. Prof. Dr. habil. Bastian Pelka.

Mit dem 14. Dortmunder Teilhabetag (DoTT) wird die 2008 begonnene Kooperation von Bethel.regional und der Fakultät Rehabilitationswissenschaften mit einem weiteren gemeinsamen Fachforum an der TU Dortmund fortgesetzt.

Einladung zum DoTT 2023 (PDF)

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.