Zum Inhalt

Erfolgreiche Disputation von Vanessa Heitplatz

-
in
  • Startseite
  • Promotionen
Ein schwarzer Doktorhut mit einer orangenen Quaste liegt auf einem aufgeschlagenen Buch. © mnirat​/​stock.adobe.com

Die Fakultät gratuliert Vanessa Heitplatz, die ihre Promotion am 27.10.2021 erfolgreich verteidigt hat.

Der Titel ihrer Dissertation lautet:
Digitale Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen im Wohnkontext. Perspektiven von Einrichtungsleitungen, Fachkräften und Bewohnenden

Gutachter: Prof. Dr. Christian Bühler
Gutachter: Prof. Dr. Matthias Hastall
Drittes Prüfungsmitglied: Vertr.-Prof. Dr. Bastian Pelka

 

Kurzzusammenfassung Dissertation
Frau Heitplatz beschäftigte sich in ihrer Dissertation mit digitalen Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen, welche in besonderen Wohnformen unterstützt leben. Dabei hat sie mit verschiedenen wissenschaftlichen Forschungsmethoden die Perspektiven von 24 Einrichtungsleitungen ambulanter und stationärer Wohneinrichtungen, 89 pädagogischer Fachkräften sowie 50 Bewohnenden mit intellektuellen Beeinträchtigungen empirisch erhoben, um anschließend Implikationen für Wissenschaft, Forschung und Politik abzuleiten. Die Ergebnisse der verschiedenen Studien wurden im Rahmen einer kumulativen Dissertation in internationalen, peer-reviewed Journals und Konferenz-Proceedings veröffentlicht. Die Disputation fand am 27.10.2021 statt und kennzeichnete das Ende einer vierjährigen Forschungsarbeit.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.